Unsere Anti-Corona-Verhaltensregeln

Stand: 25.10.2021

Hinweise und Teilnahmebedingungen

1.
Mit Betreten des Veranstaltungsgeländes werden die Auflagen und Bedingungen des Veranstalters anerkannt und deren Einhaltung zugesichert.

2.1
Kann die Veranstaltung wegen einer behördlichen Absage (speziell in Bezug auf das Corona-Virus) nicht stattfinden, so entfällt die Veranstaltung ersatzlos. Bereits käuflich erworbene Eintrittskarten können bei den betreffenden Verkaufsstellen zurückgegeben werden, wobei der Kartenpreis vollständig zurückerstattet wird.

2.2
Bei Veranstaltung findet die aktuelle Corona-Situation eine örtliche Beachtung und bei Notwendigkeit eine entsprechende Handlungsweise. Auf dem Veranstaltungsgelände sind von jeder Person alle Maßnahmen einzuhalten die der Bekämpfung und Eindämmung der Corona-Pandemie dienen. Zum Zeitpunkt ist im Speziellen der zwischen zwei Personen notwendige Mindestabstand zu beachten, sowie das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes.

3.
Am Veranstaltungsgelände werden seitens des Veranstalters keine Masken (Mund-Nase-Schutz) zum Kauf oder Verkauf angeboten.

4.1
Informieren Sie sich rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn, spätestens am Tag der Veranstaltung, über aktuell gültige Regelungen in Verbindung mit dem Corona-Virus. Ein Einlass auf das Veranstaltungsgelände kann nur unter Einhaltung der behördlichen Auflagen erfolgen.

4.2
Im Rahmen der Veranstaltungsgenehmigung oder behördlicher Auflagen kann es notwendig sein, dass jede teilnehmende Person vor Zutritt auf das Veranstaltungsgelände einen tagesaktuellen Test vorweisen muss, mit negativen Ergebnis bezüglich einer Corona-Erkrankung. In Verbindung mit behördlichen Regelungen kann der Nachweis einer vollständigen Corona-Schutzimpfung oder der Nachweis einer Genesung (Corona-Erkrankung) dem vorgenannten negativen Corona-Test-Ergebnis gleichgesetzt werden. Der Nachweis kann auf Papier oder in elektronischer Form erfolgen. Die Entscheidung der Zulässigkeit des Nachweises zu einen negativen Corona-Test-Ergebnis, oder einer vollständigen Corona-Schutzimpfung, oder einer Genesung (Corona-Erkrankung), obliegt dem Veranstalter. Entsprechende tagesaktuelle Informationen können auf den Internetseiten zu MiA-2021 unter www.soulbuddies.de nachgelesen werden.
Es gelten die tagesaktuellen behördlichen Regelungen zur örtlichen 7-Tages-Inzidenz (Landkreis).

4.3
Es können nur Nachweise oder Bescheinigungen zu negativen Testergebnis (Corona-Erkrankung) berücksichtigt werden, die ausgestellt sind von niedergelassenen Ärzten, oder von Apothekern, oder vom Öffentlichen Gesundheitsdienst beauftragten Personen (Teststellen). Bis zur verbindlichen Vorgabe durch den Bund wird das Formular des Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege als empfehlender Charakter seitens des Veranstalters anerkannt. Mindestinhalt dieses Formular ist: Name und Anschrift der Teststelle, Name und Anschrift und Geburtsdatum der getesteten Person, Art des Tests (PCR-Test, PCR-Schnelltest oder Antigen-Schnelltest), Testdatum und Testuhrzeit, Name und Vorname der Person die den Test durchgeführt bzw. beaufsichtigt hat, Testergebnis, Stempel der Teststelle, Unterschrift der verantwortlichen Person.

4.4
Am Veranstaltungsgelände werden seitens des Veranstalters keine Corona-Tests (weder Schnell- oder Selbsttests) zum Kauf oder Verkauf angeboten.
Der Veranstalter unterstützt Person die im Besitz einer gültigen Eintrittskarte sind, für die Erlangung eines Testergebnisses (Schnelltest).
Auf Punkt 8.2 wird hingewiesen, darüber hinaus auf Punkt 8.1.

4.5
Tagesaktuelle Selbsttests und deren negative Testergebnisse können seitens des Veranstalters nicht berücksichtigt werden, weder vor Ort noch von anderer Stätte. Der Veranstalter kann
a) das Selbsttest-Produkt nicht auf seine Verwertbarkeit und Qualität überprüfen, ferner
b) nicht die Herstellerangaben beurteilen oder mit Mindestkriterien vergleichen,
c) nicht die medizinische Zulassung und behördliche Anerkennung überprüfen,
d) die Durchführung von Selbsttests aus personellen Gründen nicht überwachen,
e) ein Testergebnis nicht verbindlich auswerten bzw. dessen Aussagekraft beurteilen,
f) keine Dokumentation zum Testergebnis ausstellen.
Der Veranstalter würde im Ereignisfall gegen behördliche Vorgaben verstoßen, die im Rahmen der Corona-Pandemie dem Schutz und der Gesundheit, nicht nur der an der Veranstaltung teilnehmen-den Personen, dienen. Es wird auf Punkt 4.3 verwiesen.

4.6
Zur Nachverfolgung von Infektionsketten (Kontaktpersonennachverfolgung) ist es unumgänglich, dass nur Personen ein Einlass gewährt werden kann, die eine namentliche Registrierung nachweisen können (entsprechend behördlicher Regelungen). Eine namentliche Registrierung kann vor Ort stattfinden. Entsprechende Ausweisdokumente sind bei der namentlichen Registrierung bereitzuhalten. Sofern technisch machbar, kommt vorzugsweise die Luca-App zum Einsatz. Näheres zur Luca-App kann auf den Internetseiten unter www.soulbuddies.de nachgelesen werden.

4.6a
Die Registrierung vor Ort (Punkt 4.6) kann mittels Eintrittskarte erfolgen.
Hierzu sind von der teilnehmenden Person die Kontaktdaten auf der Eintrittskarte zu vermerken.
Die Eintrittskarte wird im Gegenzug vom Veranstalter einbehalten.
Auf Punkt 5.1 und 5.2 sowie 5.3 wird hingewiesen.

4.7
Personen im Alter unter 18 Jahren, die nicht in Begleitung einer volljährigen Person sind, müssen sich im Rahmen der Corona-Regelungen dem Veranstalter gegenüber unaufgefordert zu erkennen geben und eine coronabezogene Einverständniserklärung (im Original) mit sich führen.

4.8
Aus der Einverständniserklärung muss klar hervorgehen, dass die Registrierung zur Kontaktpersonennachverfolgung durch den Veranstalter erlaubt wird. Alle Angaben müssen in eindeutiger Form leicht leserlich zu erkennen sein. Die Einverständniserklärung muss das Datum des Veranstaltungstages und die handschriftliche Unterschrift der gesetzlich sorgeberechtigten Person tragen.

4.9
Die minderjährige Person muss sich gegenüber dem Veranstalter ausweisen können. Die Entscheidung der Zulässigkeit von Einverständniserklärungen obliegt dem Veranstalter.

5.1
Falsche oder unvollständige Angaben zur Person können durch das Ordnungsamt oder polizeiliche Maßnahmen eine Strafe für die betreffende Person zur Folge haben.

5.2
Die Nachverfolgung von Infektionsketten obliegt den behördlichen Stellen. Dazu notwendige Informationen werden vom Veranstalter im gesetzlichen Rahmen und durch behördliche Auflagen bereitgehalten sowie auf amtliche Nachfrage zur Verfügung gestellt.

5.3
Bei einer Weitergabe der Zugangsberechtigung (Eintrittskarte/Kontrollarmband) an Dritte ist der Käufer bzw. Erstbesitzer verpflichtet, im Bedarfsfall zur Nachverfolgung von Infektionsketten die Kontaktdaten der Besucher bzw. der nachfolgenden Besitzer der Zugangsberechtigung zur Verfügung zu stellen. Auf die behördlichen Regelungen und BayIfSMV wird hingewiesen.

6.1
Personen, die am Corona-Virus erkrankt sind oder Symptome einer Corona-Infizierung zeigen, kann zum Schutze weiterer Personen kein Einlass auf das Veranstaltungsgelände gewährt werden. Eine diesbezügliche Risikobewertung obliegt dem Veranstalter.

6.2
In Verbindung mit Punkt 6.1 wird Personen der Einlass verwehrt, die

  • a) eine nachgewiesene Corona-Infektion haben,
  • b) in den letzten 14 Tagen vor dem Veranstaltungstermin Kontakt zu Personen mit Corona-Fällen hatten,
  • c) unspezifische Allgemeinsymptome und respiratorische Symptome zeigen,
  • d) unter Verlust von Geruchs- und Geschmackssinn leiden (sofern nicht chronisch bedingt, oder durch Geburt oder Unfall, oder aus vergleichbaren Gründen),
  • e) die einer Quarantänemaßnahme unterliegen.
    Abweichend zu Punkt 6.2 Buchstabe b) ist behördlich ausgenommenes medizinisches und pflegerisches Personal mit geschütztem Kontakt zu Corona-Patienten.

6.3
Bei bekannten Krankheitsbild (zum Corona-Virus), oder bei mind. einem zutreffenden Kriterium wie unter Punkt 6.2 aufgeführt, hat jede betreffende Person, vor dem Betreten des Veranstaltungs-geländes, den Veranstalter über das Krankheitsbild bzw. das vorbezeichnete Kriterium in Kenntnis zu setzen, sowie bei Aufforderung durch den Veranstalter diesem die zum Krankheitsbild oder zum Kriterium zugehörigen Auskünfte und Informationen zu geben.

7.
Auskünfte und Ansprechpersonen in weiterführenden Angelegenheiten zum Corona-Virus:
Gesundheitsamt des Landratsamt Nürnberger Land
Waldluststraße 3
91207 Lauf
Ordnungsamt der Stadt Altdorf
Röderstraße 10
90518 Altdorf

8.1
In Verbindung mit Punkt 4.2 können regionale Standorte und Möglichkeiten zu einem Test bezgl. einer Corona-Erkrankung im Internet nachgelesen werden, u.a. zum Beispiel über das Landratsamt Nürnberger Land (www.n-land.de), oder der Stadt Altdorf (www.altdorf.de), oder der Stadt Nürnberg (www.nuernberg.de), oder der Stadt Neumarkt (www.neumarkt.de), oder das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit (www.stmgp.bayern.de).

8.2
In Altdorf werden Corona-Tests u.a. zum Beispiel von der Markt-Apotheke (Collegiengasse 1) und der Wallenstein-Apotheke (Röderstraße 6) angeboten. Nähere Details und die Öffnungszeiten der jeweiligen Apotheke können über die betreffende Apotheke nachgefragt werden.

9.
Diese Hinweise und Teilnahmebedingungen sind Teil der Veranstaltungsordnung zur Veranstaltung „MiA 2021“, veranstaltet durch den Verein SoulBuddies e.V. (90518 Altdorf).
Es gilt die Fassung (Ausfertigung) mit Veröffentlichung durch den Veranstalter auf der Internetseite zu MiA 2021 unter www.soulbuddies.de.
Änderungen durch den Verfasser (Veranstalter) vorbehalten.

10.
Erstveröffentlichung 25.05.2021 (www.soulbuddies.de).
Sollten eine oder mehrere der vorgenannten Bedingungen unwirksam sein oder werden, bleiben die anderen vorgenannten Bedingungen davon unberührt.